schelmisch zu jemandem emporgrinsen

Beispielsatz:
n/a

Ähnliche Formulierungen:

Diese Formulierung hat noch keine Emotionskategorie! Wo würdest du sie einsortieren? Schreib einen Kommentar!

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich mag den Ausdruck „schelmisch“ so ganz und gar nicht. Leider wird er in Liebesromanen ständig benutzt, und soll wohl irgendwas mit flirten zu tun haben. Am ehesten mag ich ihn noch in Verbindung mit dem Gesichtsausdruck von Kindern, wobei mir da dann „drollig“ besser gefällt (oder pfiffig, verschmitzt usw.) Das Wort „Schelm“ hat im Laufe der Jahrhunderte viele Wandlungen erfahren. Ich würde „schelmisch“ allenfalls benutzen, wenn jemand einen anderen leicht amüsiert anschaut, weil er gerade versucht hat, denjenigen hinters Licht zu führen.
    LG – Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.